Kresseeier basteln: Dekoration für Ostern

  • Text und Fotos von Monika vom Blog Mobeads.

Kresseeier basteln: Dekoration für Ostern

Hinter dem heutigen Türchen steckt wieder eine wundervolle Bloggerkollegin. Die liebe Monika, die nicht nur auf mobeads.blogspot.de bloggt, sondern auch noch einen eigenen Dawandashop betreibt, zeigt euch wie man Kresseeier herstellt.

Also Trommelwirbel und Applaus für Monika!

Eierbecher aus Holzkugeln DIY Anleitung für Ostern

Darf es noch mehr Oster-Inspiration sein?

Hier findest du alle Artikel, die auf Herz an Hirn zum Thema Ostern erschienen sind.
Neben leckeren Rezepten für Ostern zeige ich dir auch tolle (und einfache) DIY-Ideen.

Interview

Liebe Monika bitte stelle dich und deinen Blog kurz vor.
Ich bin verheiratet und Mutter von einer 13-jährigen Tochter und einem 7-jährigen Sohn. Zu unserer Familie gehören noch die zwei Norwegischen Waldkater Yoda und Yoshi. Vor ca. zwei Jahren habe ich das Label Mo’Beads gegründet, unter dem ich nicht nur das Blog, sondern auch bei DaWanda einen kleinen Schmuckshop betreibe. Von Natur aus bin ich ein unverbesserlicher Inputjunkie, immer auf der Suche nach Neuem. Dies führt dazu, dass ich mich öfter verrenne und so ein recht turbulentes Leben zwischen Chaos und Perfektion führe.

Nach einem Belletristik-Kurs an der Hamburger Schule des Schreibens habe ich bei mir die Liebe zum Schreiben, und letztes Jahr dann auch fürs Bloggen entdeckt. Der Plan war, mich selbst unter Druck zu setzen, denn nach vier Jahren in unserem 50er Jahre Haus, ist es immer noch nicht so gestaltet, wie ich es mir erträume. Auch der Garten verlangt schon länger nach Aufmerksamkeit. Seltsamerweise habe ich bis jetzt kaum ein Wort zur Einrichtung oder Gartengestaltung geschrieben, denn es gab ja sooo viele andere interessante Themen, die zwischendurch meinen Weg kreuzten und die ich einfach mit meinen Lesern teilen wollte. Zur Zeit geht es in meinem Blog also recht kunterbunt zu,
was ich allerdings sehr spannend finde.

Und wie feierst du Ostern?
Seit dem die Kinder auf der Welt sind, wird das Osterfest natürlich entsprechend gefeiert. Das heißt, dass alle (auch wir Erwachsenen) ganz gespannt auf Ostersonntag und den Osterhasen warten.

Aber ich greife vor, denn natürlich schmücken wir vor Ostern auch gerne. Nicht so üppig wie zum Weihnachtsfest, aber die Kinder basteln etwas aus Papier und bemalen Eier…so entsteht eine wunderschöne bunte Osterdeko. Ganz wichtig sind uns zwei Büsche, vor und hinter dem Haus, die mit gaaaaanz vielen bunten Ostereiern behängt werden. Und fast jedes Jahr passiert es, dass wir den Zeitpunkt verpassen und die Eier über den Sommer von der Natur verschluckt werden und zwischendurch lustig durch das dicke Blattwerk blinzeln.

Besonders liebe ich es am Ostersonntag um 4 Uhr morgens aufzustehen, um in Schlafsachen, dicken Stiefeln und mit einer Taschenlampe bewaffnet wie ein Osterhase durch den Garten zu hoppeln und Geschenke und Süßigkeiten zu verstecken. Spätestens um 6 Uhr meldet der Oster-Radar den Kindern, dass es Zeit ist den Garten zu stürmen. Letztes Jahr haben wir übrigens noch nach zwei Monaten im Japanischen Zierahorn ein Schoko-Ei gefunden. Die Kinder haben es untersucht, daran geschnüffelt und für essbar befunden…weg war es.

Natürlich gibt es auch ein Familien-Osteressen. Mit Braten und Klößen und sehr viel Süßkram. Das Beisammensein macht Spaß und ist nicht wegzudenken, aber der Höhepunkt ist definitiv der gemütliche Sonntagvormittag in Schlabberklamotten.

Der erste Gedanke zu dieser Osterdekoration ist entstanden, als mein Mann im Februar einen Ast in Scheiben gesägt und zum Trocknen auf die Fensterbank gelegt hatte. Eigentlich wollten die Kinder daraus etwas basteln, doch es funktionierte nicht so wie erwartet. Und als die Meute dann zu lange überlegte, was sie denn nun daraus machen sollte, konfiszierte ich die Scheiben einfach. Denn die liebe Mutti (also ich) hatte plötzlich die Idee für…

Kresseeier basteln: Dekoration für Ostern

Kresseeier

Materialien

Eierschalen
Acrylfarbe
Farbigen Sprühlack
Pinsel
Heißklebepistole
Wattepads
Kresse zum Aussäen

Anleitung

  1. Zuerst rubbelte ich die getrockneten Holzscheiben mit einem groben trockenen Schwamm (sicherlich geht auch eine Bürste oder ähnliches) sauber und bepinselte die Oberflächen mit grauer und schwarzer Acrylfarbe. Das Grau habe ich übrigens selbst angemischt, so konnte ich mit dem Ton experimentieren.
  2. Willkürlich halbierte Eierschalen ordentlich, aber seeeehr vorsichtig, mit Spülmittel auswaschen und dabei das innere Häutchen entfernen.
  3. Trocknen lassen.
  4. Die Eierschalen über Kopf zum Beispiel auf die Spitzen von Eierkartons setzen und mit dem schwarzen und goldenen Sprühlack gleichmäßig besprühen. Am besten macht ihr es draußen und auf einer großen Unterlage, damit NUR die Eierschalen farbig werden und nicht eure Terrassenmöbel oder die Lieblingsteelichter. Das heißt nicht, dass ich aus Erfahrung spreche, aber ich bin ein typischer Kandidat für solche Missgeschicke.
  5. Die lackierten Eierschalen trocknen lassen.
  6. Diese dann mit einem Klecks Heißkleber auf die gefärbten Holzscheiben setzen.
  7. Wattepads teilen, vorsichtig in die Eierschalen legen (wenn die Eierschale etwas tiefer ist, ruhig ein bis drei Pad-Hälften übereinander), befeuchten und die Kressesamen dicht drüber streuen.
  8. An einen sonnigen Platz stellen, regelmäßig wässern und warten. Es dauert ungefähr 5-8 Tage, bis die Kresse so hoch gewachsen ist, wie auf den Fotos.

Violà, schon habt ihr eine wunderschöne Oster-Tisch-Dekoration

Ich wünsche euch ganz ganz viel Spaß bei den Ostervorbereitungen und ein sonniges und entspanntes Osterfest mit euren Lieben.

Osterhasige Grüße
Monika

Kresseeier basteln: Dekoration für Ostern

Teile diesen Beitrag auf Pinterest:

Kresseeier Pinterest Grafik
Laura Schneider erkundet geheimnisvolle Orte

Immer auf der Suche nach geheimnisvollen Orten …

Autorin
Laura Schneider

Laura Schneider ist das Gesicht hinter Herz an Hirn. Sie schreibt über Herzensdinge. Dinge die man leider viel zu oft verpasst, weil man zu viel über sie nachdenkt, sie einem zu groß, zu peinlich oder zu anstrengend erscheinen. Das sind aber genau die kleinen Alltagsabenteuer die glücklich machen und einem einen wohligen Schauer über den Rücken jagen. Mit „viel Spaß inner Backe“ macht sie sich auf die Suche nach dem Glück. Das findet sie auf Reisen, in gutem Essen, beim Werkeln oder Lesen.

4 Kommentare

  1. Julia 20. März 2015 at 19:41 - Reply

    Ui! Schon wieder so eine super Idee! Da kommt man mit dem Nachmachen gar nicht mehr nach 😀
    Bin schon gespannt auf das nächste Türchen!!!
    Liebe Grüße
    Julia

  2. Lea von Rosy & Grey 21. März 2015 at 9:19 - Reply

    Wow das sieht wirklich super toll aus!
    Und überhaupt hast du einen wunderschönen Blog 🙂
    Liebste Grüße
    Lea

  3. Frauke 21. März 2015 at 19:32 - Reply

    Wow, die Idee gefällt mir sehr gut!
    Und ich bin auch so ein Kandidat, der immer alles drum herum mit ansprüht 😉
    Liebe Grüße,
    Frauke

  4. Sassi 2. November 2015 at 20:50 - Reply

    Wow was für eine süße und ausgefallene Idee :O
    Leider ist es bis zum nächsten Osterfest noch etwas hin, aber vielleicht kann man das ja auch mit Christbaumkugeln hinbekommen 😀
    Liebste Grüße
    Sassi

Hinterlasse einen Kommentar

* Link zur Datenschutzerklärung.