Von Seifen und Sonnenblumen in Nuthetal // Ausflugsziel Brandenburg

  • Bereist im Winter 2018, Sommer 2019 und Herbst 2020.

  • Enthält Werbung: Dieser Artikel ist im Zuge einer bezahlten Kooperation mit dem Tourismusverband Fläming e.V. entstanden, für den ich einen Text über die Gemeinde Nuthetal für den neuen Reiseplaner verfasst habe. 

Sonnenblumen Nuthetal Brandenburg

Manche Orte wollen erobert werden. Ihre Schönheit öffnet sich nur dem, der genauer hinsieht und sich Zeit zum Genießen nimmt. Die Gemeinde Nuthetal in Brandenburg gehört zu diesen besonderen Plätzen. Wer hier hindurcheilt, läuft Gefahr, die Schönheit am Wegesrand zu verpassen. Wer sich jedoch mit offenen Augen und voller Neugierde auf eine Erkundungstour über weite Felder, kleine Dörfer und durch dichte Wälder begibt, wird mit wunderbaren Begegnungen und wohlig, warmen Erinnerungen beschenkt werden.

Wanderweg Nuthetal Brandenburg

Werbung (Affiliate Links)

Noch mehr Inspiration für deine Reise nach Brandenburg findest du in meinem Buch!

In unserem Reiseführer „52 kleine & große Eskapaden Fläming, Niederlausitz und Spreewald: Ab nach draußen!“ nehmen Inka Chall und ich dich mit auf 52 besondere Touren. Entdecke mit uns durch schmucke Kleinstädte und Dörfer und wandere mit uns durch die Natur. Wir verraten dir unsere Lieblingsplätze und Herzensorte südlich von Berlin.

Phillipsthal

So starte ich meinen Weg, mit viel Zeit im Gepäck, im kleinen Dörfchen Philippsthal. Ich komme nur langsam voran, ziehen die liebevoll gebauten kleinen Stände, die mit Schirmen geschützt vor vielen Häusern stehen, doch meine Aufmerksamkeit auf sich. Bunte Blumensträuße warten neben Nüssen, Marmeladen und Möhren auf neue Besitzer. Überall im Nuthetal können Gäste regionale Produkte aus den Gärten der Einwohner direkt am Straßenrand erwerben. 

Vorgartenverkauf Philipsthal Nuthetal Brandenburg
Vorgartenverkauf Philippsthal
Vorgartenverkauf Philippsthal in Brandenburg
Philipsthal Nuthetal Brandenburg

Nudower Teiche

Um ein paar Münzen ärmer, dafür aber um eine Flasche Birnensaft und eine Tüte Äpfel reicher, zieht es mich zu den Nudower Teichen, die wie Fallobst im nahen Kiefernwald verstreut sind. Auf den Wurzeln einer umgestürzten Buche lasse ich mich für ein kurzes Picknick nieder und nicke einem Angler zu, der andächtig auf seine Pose starrt. „Beißt es?“ „Ne, ist aber auch nicht so schlimm“. Recht hat er, schließlich hätte ich auch nicht übel Lust, den restlichen Tag hier am Ufer zu verbringen und die Schwäne zu beobachten, die andächtig ihre Runden auf dem Wasser ziehen.

Nudower Teich Nuthetal Brandenburg
Pferde Tremsdorf Nuthetal Brandenburg

Nudow

Weil aber der Weg das Ziel ist, laufe ich weiter über den dichten Blätterteppich, auf dem meine Schritte gleich doppelt beschwingt federn, übers offene Feld nach Nudow. Auf der Suche nach dem historischen Spritzenhaus stolpere ich im wahrsten Sinne des Wortes über eine der vielen Schautafeln, die im Dorf dem Neugierigen spannende Einblicke in die Vergangenheit geben. So lerne ich auf dem kurzweiligen Rundgang zum Beispiel, welche Aufgabe ein Lehnschulze hatte und wer Barbara von Thümen war.

Nudow Nuthetal Brandenburg
Nudow Nuthetal Brandenburg
Nudow Nuthetal Brandenburg

Seifenmanufaktur Tremsdorf

Am frühen Nachmittag erreiche ich den kleinen Ort Tremsdorf. Vor der alten Schule werde ich herzlich von Gabi Sußdorf begrüßt, die hier in dem alten backsteinernen Gebäude mit viel Handarbeit und noch mehr Liebe zum Detail, Seifen und Kosmetik produziert. Bei einer Kanne Kräutertee zeigt mir Gabi, wie ich meine eigene Hautcreme herstellen kann. In Kursen wie diesem führt Gabi Sußdorf interessierte Besucher(innen) nach Voranmeldung immer wieder in die Herstellung von Seife oder Naturkosmetik ein. Während wir unsere Zutaten abwiegen, erhitzen und rühren, erzählt Gabi von ihren Kräuterwanderungen durch Nuthetal, bei denen sie mit allen Sinnen das Land entdeckt.

Seifenmanufaktur Tremsdorf Nuthetal Brandenburg
Seifenmanufaktur Tremsdorf Nuthetal Brandenburg
Seifenmanufaktur Tremsdorf Nuthetal Brandenburg
Seifenmanufaktur Tremsdorf Nuthetal Brandenburg

Wandern am Saarmunder Berg

Am Nachmittag zieht es mich zum Flugplatz Saarmund. Ich folge den weiß-blauen Pfeilen des E10 und F4, die mir den Weg in den Kiefernwald weisen. Mit dem Duft von Pilzen und Moos in der Nase und dem Rufen eines Eichelhähers im Ohr, wandere ich auf den 97 Meter hohen Saarmunder Berg. Der Höhenzug gehört zum Saarmunder Endmoränenbogen, der sich vom Brauhausberg in Potsdam über eine Länge von 18 Kilometern bis zum Blankensee erstreckt. 

Wanderung Saarmunder Berg am Flugplatz Saarmund in Nuthetal in Brandenburg
Wanderung Saarmunder Berg am Flugplatz Saarmund in Nuthetal in Brandenburg
Wanderung Saarmunder Berg am Flugplatz Saarmund in Nuthetal in Brandenburg

Während ich noch über dieses imposante Zeugnis der Weichsel-Eiszeit staune, öffnet sich plötzlich der weite Blick nach Westen über den Flugplatz und die Heidelandschaft. Mit den Füßen im warmen Sand wird schnell das mitgebrachte Picknick ausgepackt und die startenden und landenden Sportflieger beobachtet.

Wer mag, bleibt ein bisschen länger und genießt in aller Ruhe den spektakulären Sonnenuntergang.

Wanderung Saarmunder Berg am Flugplatz Saarmund in Nuthetal in Brandenburg
Wanderung Saarmunder Berg am Flugplatz Saarmund in Nuthetal in Brandenburg

Ich folge dem Rundweg weiter zum Fuße des Berges, wo die 77 ha große Saarmunder Heide beginnt. Im Herbst ist die einzige Heidelandschafts  Brandenburgs die nicht durch militärische Nutzung entstanden ist, mit einem wunderschönen lilafarbenem Schleier überzogen. Regelmäßig finden in der Saarmunder Heide, die als Fauna-Flora-Habitat zum Naturpark Nuthe-Nieplitz gehört, Brandrodungen statt. So wird das Heidekraut kurz gehalten und die besondere Vegetation bewahrt. Während die letzten Sonnenstrahlen des Tages alles in warmes Licht tauchen, freue ich mich darüber, das ich nicht nur viele kulinarische Mitbringsel, sondern auch wunderbare Erinnerungen an das Nuthetal mit nach Hause nehmen werde. 

Wanderung Saarmunder Berg am Flugplatz Saarmund in Nuthetal in Brandenburg
Wanderung Saarmunder Berg am Flugplatz Saarmund in Nuthetal in Brandenburg
Wanderung Saarmunder Berg am Flugplatz Saarmund in Nuthetal in Brandenburg
Wanderweg Nuthetal Brandenburg

In den nächsten Wochen werde ich euch nun öfter mit auf Erkundungstour durch meine Heimat nehmen und noch viele weitere charmante Kleinstädte vorstellen. Meine Städteberichte könnt ihr ab Mitte März (2019) zusammen mit vielen tollen Tourenvorschlägen, im neuen Reiseplaner des Flämings in gedruckter Form finden.

Hier findest du alle Berichte, die bis jetzt erschienen sind. {KLICK}

Teile diesen Beitrag auf Pinterest:

Nuthetal Pinterest Grafik
Laura Schneider erkundet geheimnisvolle Orte

Immer auf der Suche nach geheimnisvollen Orten …

Autorin
Laura Schneider

Laura Schneider ist das Gesicht hinter Herz an Hirn. Sie schreibt über Herzensdinge. Dinge die man leider viel zu oft verpasst, weil man zu viel über sie nachdenkt, sie einem zu groß, zu peinlich oder zu anstrengend erscheinen. Das sind aber genau die kleinen Alltagsabenteuer die glücklich machen und einem einen wohligen Schauer über den Rücken jagen. Mit „viel Spaß inner Backe“ macht sie sich auf die Suche nach dem Glück. Das findet sie auf Reisen, in gutem Essen, beim Werkeln oder Lesen.