Foodguide Luxemburg: In diesen Restaurants hat es mir besonders gut geschmeckt

  • Bereist im Frühling 2016.

  • Enthält Werbung. Dieser Blog-Beitrag entstand im Zuge einer unbezahlten Pressereise zu der ich von Visit Luxemburg eingeladen wurde.

Restaurant Beim Siggy Foodguide Luxemburg

Hand aufs Herz, was fällt euch ein, wenn ihr an Luxemburg denkt? Erstmal nicht viel? So ging es mir auch. Meine Luxemburgerfahrungen beliefen sich bis vor kurzem auf den Besuch einer luxemburgischen Raststätte. Wir waren damals auf Kursfahrt von Berlin nach Paris und fielen gegen 3 Uhr nachts völlig übermüdet über die Kaffee und Energievorräte der Tankstelle her, an der wir eine Pause eingelegt hatten. Tja, viel gesehen habe ich da natürlich nicht von unserem kleinen Nachbarn und so war Luxemburg für mich lange einfach nur ein Land, durch das man eben fährt, wenn man nach Frankreich will. Und hätte mich „Visit Luxembourg“ nicht über Pfingsten auf einen Wochenendtrip in das Großherzogtum eingeladen, hätte ich diese eklatante Wissenslücke wohl nie geschlossen. Schande über mich und meine Ignoranz! Denn eines war mir schon nach wenigen Stunden in Luxemburg Stadt klar: Wer hier nur durchfährt (und billig tankt) verpasst aus lauter Unwissenheit ein wunderbares Land voller Kontraste, netten Menschen und leckerem Essen. Letzteres kommt hier mit einem deutlich französischen Einschlag um die Ecke und hat sich wie ein schmackhafter roter Faden durch unsere ganze Reise gezogen.

Werbung (Affiliate Links)

Welchen Reiseführer für Luxemburg?

Mit dem etwas anderen Reiseführer 111 Orte in Luxemburg, die man gesehen haben muss  entdecket man die charmanten, amüsanten und skurrilen Seiten von Luxemburg.

Perfekt für alle, die mehr als die typischen Highlights sehen möchten.

Restaurant „Kaempff-Kohler“ in Luxemburg Stadt

Gleich zu Beginn unseres Trips erwartete uns im Zentrum von Luxemburg Stadt ein richtiges Schmuckstück. Direkt am Place Guillaume II, dem Rathausplatz, liegt das Traditionsrestaurant „Kaempff-Kohler“, das uns auf seiner schönen Terrasse nicht nur leckeres Essen sondern auch Unterschlupf vor Starkregen und Gewitter bot. Und so saßen wir gemütlich vor dem Lokal mit Blick aufs Rathaus und beobachteten, bei zartem Zanderfilet mit Buttersauce und Lauchgemüse, das Unwetter. Es hätte uns schlimmer treffen können 😉

Restaurant Kaempff-Kohler Foodguide Luxemburg
Restaurant Kaempff-Kohler Foodguide Luxemburg

Neben dem Restaurantbetrieb mit täglich wechselnden Tagesmenüs und leichten Gerichten, bietet das alte luxemburgische Unternehmen hier auch verschiedene Feinkost und Wein an. Zusätzlich kann man sich in der angeschlossenen Fromagerie durch unzählige Käsespezialitäten probieren oder sich, genau wie wir, durch das Angebot der hauseigenen Konditorei schlemmen. Nun handelt es sich bei formschönem Gebäck ja leider oft um reine Fotoschönheit, doch seid versichert, bei den Törtchen, die wir gekostet haben, stimmten sowohl die inneren – wie auch die äußeren Werte.

Das Restaurant „Kaempff-Kohler“ befindet sich am Place Guillaume 18 in Luxembourg City und hat Montag-Samstag von 8-18 Uhr geöffnet.

Restaurant Kaempff-Kohler Foodguide Luxemburg

Restaurant  „Beim Siggy“ in Luxemburg Stadt

Zugegeben, als ich die Brasserie „Beim Siggy“ das erste Mal von außen sah, hat es mich nicht direkt vom Hocker gehauen. Doch auch hier ist es, wie überall im Leben, erst ein Blick hinter die Fassade (die „Beim Siggy“ etwas unspektakulär ausfällt) zeigt den wahren Charakter und der ist in dieser luxemburgischen Brasserie nicht zu verachten. In dem direkt am Hang gebauten Haus verbirgt sich, neben einem modern eingereichten Restaurant, eine Bar in der man in Ruhe das ein oder andere Glas Wein trinken kann. Das wahre Schmuckstück offenbart sich aber außerhalb des Hauses. Hinter dem Restaurant eröffnet sich dem Besucher von der Sonnenterasse ein großartiger Ausblick auf die Abtei Neumünster und das Stadtviertel Clausen. Wie schön muss es sein, hier in der Abendsonne ein Gläschen Wein zu trinken und sich durch die Karte zu schlemmen.

Apropos Karte, auf der findet man französische und luxemburgische Köstlichkeiten zu einem zwar gehobenen, aber immer noch durchaus angemessenen Preis. Ich war wirklich begeistert von meinen Jakobsmuscheln mit frischem Trüffel auf Kartoffelpüree und auch die anderen waren sehr angetan von frittierten Shrimps und Camembert Salat. Das wahre Highlight der Karte ist aber (und da lasse ich mich auf keine Diskussionen ein 😉 ) die Tarte de Pommes mit Salz-Karamell-Eis. Wenn ich lebenslang nur noch ein Gericht essen dürfte, wäre es definitiv dieses.

Das Restaurant „Beim Siggy” befindet sich in Montée de Clausen 2 in Luxemburg Stadt und hat täglich von 11-23 Uhr geöffnet. Es empfiehlt sich einen Tisch zu reservieren.

Restaurant Beim Siggy Foodguide Luxemburg
Restaurant Beim Siggy Foodguide Luxemburg
Restaurant Beim Siggy Foodguide Luxemburg

Restaurant „Les Ecuries du Parc“ in Clervaux

Das „Les Ecuries du Parc“ liegt ca. 1 Autostunde entfernt von Luxemburg Stadt mitten in den luxemburgischen Ardennen in dem kleinen Ort Clervaux. Das Restaurant befindet sich in den ehemaligen Pferdeställen des Grafen von Clervaux und wird deshalb im Volksmund auch “Pärdsställ” genannt. Hier ist der Name Programm. Dem urigen Gastraum sieht man seine Geschichte an. So sitzt man hier, inmitten von historischen Fundstucken und rustikalen Möbeln, und fühlt sich dabei wie in der Zeit zurück versetzt.

Auf der ausladenden Karte im „Les Ecruies du Parc“ findet man traditionelle luxemburgische Küche, die je nach Saison variiert. Neben vielen Wildgerichten aus heimischen Wäldern findet man zum Beispiel auch Schnecken auf der Karte. Nun ruft der Gedanke Schnecken zu essen bei vielen Leuten absoluten Ekel hervor und ich gebe zu, das auch mir bei der Bestellung von 12 Schnecken in Knoblauchöl etwas flau im Magen war und fast hätte ich nach dem Motto “was der Bauer nicht kennt das frisst er nicht” feige einen Rückzieher gemacht. Im Nachhinein bin ich wirklich froh, dass ich alle irrationalen Ängste überwunden und mich an die Schnecken gewagt habe, wäre mir doch sonst eine wirkliche Köstlichkeit entgangen. Die kleinen Weichtiere wiesen eine überraschend feste Konsistenz auf (irgendwo zwischen Jakobsmuschel und Shrimps), waren in keinster Weise schleimig und schmeckten hauptsächlich nach Knoblauch. Lecker!

Zwischen den verschiedenen Gängen verwöhnte uns das Küchenteam immer wieder mit kleinen Aufmerksamkeiten. So bekamen wir als Amuse-Gueule, Lachshäppchen, Rindertartar, Spargelsorbet und -suppe gereicht. Damit ließ sich gut, die zugegebenermaßen relativ lange Wartezeit, überbrücken. Doch lieber warte ich länger auf gutes Essen, als schnell Schlechtes zu bekommen und natürlich kann ich nach einem Besuch nicht sagen, ob es immer so lange dauert oder ob wir einfach einen besonders stressigen Tag erwischt hatten. Bringt also einfach ein bisschen mehr Zeit mit in den “Pärdsställ” und probiert euch durch die luxemburgische Küche.

Das „Les Ecuries du Parc“  befindet sich in der  Rue du Parc 4 in Clervaux und hat von Dienstag- Sonntag von 11-1 Uhr geöffnet.

Restaurant Les Ecuries du Parc Foodguide Luxemburg
Restaurant Les Ecuries du Parc Foodguide Luxemburg
Restaurant Les Ecuries du Parc Foodguide Luxemburg

Ich bin sicher, das Luxemburg noch viel mehr kulinarische Schätze zu bieten hat, die es lohnt, entdeckt zu werden. Wart ihr schon einmal im Großherzogtum und habt Restaurantempfehlungen für mich? Eines ist nämlich sicher, das war nicht meine letzte Reise nach Luxemburg.

Restaurant Kaempff-Kohler Foodguide Luxemburg

Teile diesen Beitrag auf Pinterest:

Luxemburg Pinterest Grafik
Laura Schneider erkundet geheimnisvolle Orte

Immer auf der Suche nach geheimnisvollen Orten …

Autorin
Laura Schneider

Laura Schneider ist das Gesicht hinter Herz an Hirn. Sie schreibt über Herzensdinge. Dinge die man leider viel zu oft verpasst, weil man zu viel über sie nachdenkt, sie einem zu groß, zu peinlich oder zu anstrengend erscheinen. Das sind aber genau die kleinen Alltagsabenteuer die glücklich machen und einem einen wohligen Schauer über den Rücken jagen. Mit „viel Spaß inner Backe“ macht sie sich auf die Suche nach dem Glück. Das findet sie auf Reisen, in gutem Essen, beim Werkeln oder Lesen.