Auf den Spuren der Reformation: Ausflug nach Jüterbog und Kloster Zinna in Brandenburg

  • Bereist im Winter 2017.

  • Enthält Werbung: Dieser Artikel ist im Zuge einer bezahlten Kooperation mit dem Tourismusverband Fläming e.V. entstanden, für den ich einen Text über Jüterbog für den neuen Reiseplaner verfasst habe.

Kloster Zinna Jüterbog Brandenburg

Jüterbog verbinden viele von euch sicher mit der fragwürdigen Arbeit des Ablasshändlers Johann Tetzel. Das ist nicht verwunderlich, hat der Dominikanermönch doch seine berühmt berüchtigten Ablassbriefe, mit denen man sich von all seinen Sünden befreien konnte, hier verkauft. Über diese Praxis ärgerte sich Martin Luther im nahen Wittenberg so sehr, dass er seine weltbekannten Reformationsthesen verfasste.

Jüterbog Brandenburg Ausflug
Jüterbog Brandenburg Ausflug
Jüterbog Brandenburg Ausflug
Jüterbog Brandenburg Ausflug

Werbung (Affiliate Links)

Noch mehr Inspiration für deine Reise nach Brandenburg findest du in meinem Buch!

In unserem Reiseführer „52 kleine & große Eskapaden Fläming, Niederlausitz und Spreewald: Ab nach draußen!“ nehmen Inka Chall und ich dich mit auf 52 besondere Touren. Entdecke mit uns durch schmucke Kleinstädte und Dörfer und wandere mit uns durch die Natur. Wir verraten dir unsere Lieblingsplätze und Herzensorte südlich von Berlin.

Die Reformation

Noch heute findet man in dem mittelalterlichen Städtchen Jüterbog viele Zeugen für die Zeit der Reformation. So könnt ihr zum Beispiel in der Nikolaikirche, die zwischen dem 13. und 16. Jahrhundert errichtet wurde, den Tetzelkasten, in dem der Ablasshändler die Erlöse aus dem Verkauf der Ablassbriefe aufbewahrte, entdecken. Und im ehemaligen Franziskanerkloster, das neben einem Mittelalter-Mittmach-Museum für Kinder auch das Museum zur Stadtgeschichte von Jüterbog beherbergt, gibt es neben zahlreichen spannenden Exponaten, die von lange vergangenen Zeiten erzählen, auch einen originalen Ablassbrief zu bestaunen.

Jüterbog Brandenburg Ausflug
Kloster Zinna Jüterbog Brandenburg
Jüterbog Brandenburg Ausflug
Jüterbog Brandenburg Ausflug

Die Altstadt von Jüterbog

Jüterbogs Stadtkern mit seinen zahlreichen Backsteinbauten ist in dieser Form wohl einzigartig auf der Welt. Hinter jeder Ecke versteckt sich eine neue Geschichte, die von euch entdeckt werden möchte. Der beste Weg dazu ist ein Streifzug durch das Städtchen-zwischen Klostern, Kirchen und Baudenkmälern, vorbei an zahlreichen Wehrtürmen, liebevoll sanierten Häusern und dem ältesten Rathaus Brandenburgs. Dabei fallen euch sicher die markanten Türme der Nikolaikirche ins Auge, die ihr bei guten Wetterbedingungen auch besteigen könnt. Der Blick von oben auf die Stadt Jüterbog wird bei euch sicher einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Jüterbog Brandenburg Ausflug
Jüterbog Brandenburg Ausflug
Jüterbog Brandenburg Ausflug
Jüterbog Brandenburg Ausflug

Kloster Zinna

Vielleicht seht ihr von hier oben auch das Nachbardorf Kloster Zinna, in dem einst weiß bekleidete Mönche in tiefes Schweigen versunken durch die Mauern des gleichnamigen Klosters wandelten. Obwohl die Mönche in der aufreibenden Zeit der Reformation das Kloster verlassen haben, erinnert in Kloster Zinna noch heute vieles an sie. Ein Besuch des Klosters lässt sich am besten mit einer Radtour über die Flaeming-Skate verbinden. Nach einer Fahrt durch unberührte Landschaften findet ihr in Kloster Zinna nicht nur Ruhe in der Klosterkirche, sondern auch Trubel im Museum und der Schaubrennerei. Nehmt euch Zeit, um ganz entspannt das weitläufige Gelände mit dem Konversenhaus, dem Pfarrgebäude und dem Amtshaus zu erkunden, vielleicht findet auch gerade eines der wunderschönen Konzerte in der Klosterkirche statt. Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

Kloster Zinna Jüterbog Brandenburg
Kloster Zinna Jüterbog Brandenburg
Kloster Zinna Jüterbog Brandenburg
Kloster Zinna Jüterbog Brandenburg

In den nächsten Wochen werde ich euch nun öfter mit auf Erkundungstour durch meine Heimat nehmen und noch viele weitere charmante Kleinstädte vorstellen. Meine Städteberichte könnt ihr ab Mitte März (2019) zusammen mit vielen tollen Tourenvorschlägen, im neuen Reiseplaner des Flämings in gedruckter Form finden.

Hier findest du alle Berichte, die bis jetzt erschienen sind. {KLICK}

Teile diesen Beitrag auf Pinterest:

Jüterbog Pinterest Grafik
Laura Schneider erkundet geheimnisvolle Orte

Immer auf der Suche nach geheimnisvollen Orten …

Autorin
Laura Schneider

Laura Schneider ist das Gesicht hinter Herz an Hirn. Sie schreibt über Herzensdinge. Dinge die man leider viel zu oft verpasst, weil man zu viel über sie nachdenkt, sie einem zu groß, zu peinlich oder zu anstrengend erscheinen. Das sind aber genau die kleinen Alltagsabenteuer die glücklich machen und einem einen wohligen Schauer über den Rücken jagen. Mit „viel Spaß inner Backe“ macht sie sich auf die Suche nach dem Glück. Das findet sie auf Reisen, in gutem Essen, beim Werkeln oder Lesen.